Meeresschildkröten

Sie zählen zu den Hauptattraktionen des MEERESMUSEUMs und leben im größten Becken des Hauses:  Unechte Karettschildkröten, Grüne Meeresschildkröten (auch Suppenschildkröte genannt) und eine echte Karettschildkröte.

Eckdaten zum Becken:

  • Fassungsvermögen: 350.000 Liter
  • Acrylglasscheibe: 25 m² groß, 21 cm stark, 6.600 kg schwer
  • Beckentiefe: 4,5 m

Fütterung und Tauchgang im Schildkrötenbecken

Besonders spannend wird es in diesem Becken zur Fütterungszeit, wenn die gepanzerten Reptilien mit Fisch, Salat und Kalmar versorgt werden.

Außerdem bekommen "Frieda & Co.“ regelmäßig Besuch von den Tauchern. Dann kann beobachtet werden, wie diese auf „Tuchfühlung“ mit den Tieren gehen, mit ihnen spielen und Streicheleinheiten verteilen.
Bei Bedarf wird auch die Panoramascheibe geputzt. Zudem wird die Aktion kommentiert, so dass man Wissenswertes zur Lebensweise und zum Verhalten sowie Daten und Fakten zu den Schildkröten und zum größten Aquarium des MEERESMUSEUMs erfährt. (Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es in seltenen Fällen kurzfristig zu Terminausfällen kommen kann.)

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
Kommentierte Schidkrötenfütterung11:3011:3011:30
Tauchgang11:30

 

 

Tipp für Familien: Schildkrötenhospital

Einmal Tierarzt sein – dieser Kindertraum wurde mit dem Schildkrötenhospital unmittelbar neben dem Schildkrötenbecken im Ausgangsbereich verwirklicht.

Dort können Stofftiere spielerisch gefüttert, untersucht und gepflegt werden. Dafür stehen Spritze, Stethoskop, Waage und Maßband in Spielzeuggröße zur Verfügung. Die Kinder können Verbände anlegen, Gewicht und Größe der Stofftiere prüfen und dem Tierarzt auf dem Bildschirm neben der Spielstation aufmerksam zuschauen.

Das Schildkrötenhospital ist während der regulären Öffnungszeit des MEERESMUSEUMs zugänglich.
Eltern bzw. Großeltern können das Schildkrötenaquarium auf sich wirken lassen und am Ende des Museumsrundgangs eine Pause einlegen, während die Jüngsten die Spielstation erkunden.

(Geeignet für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahre.)

Im "Schildkrötenhospital" lernen Kinder spielerisch den Beruf des Tierarztes im MEERESMUSEUM kennen. (Foto: Deutsches Meeresmuseum)