MEERESMUSEUM-News

Kranaufbau auf der Baustelle

[28.07.2022] Die Bauarbeiten am MEERESMUSEUM schreiten unerlässlich voran. Für die Transporte auf der Baustelle wurde innerhalb von zwei Tagen ein 42 m hoher Baukran errichtet.

Mit seiner Auslegerfläche von 66 m können mit ihm nun alle Baustelleneinrichtungsflächen unterhalb der Stadtmauer und im Nordhof erreicht werden. Durch die ausgewählte Positionierung kann der Kran für fast alle Vertikal- und Horizontaltransporte auf dem gesamten Baufeld genutzt werden. Einzig in die Bestandsgebäude gelangt der Kran nicht. Er ist damit ein wichtiges Mittel für den Fortschritt der Modernisierungsarbeiten. Der Kran verbleibt bis zum Ende der Rohbauphase auf der Baustelle.

Zurück zur Übersicht

Hier geht es zum letzten Artikel