MEERESMUSEUM-News

Objekte aus der museumseigenen Präparation

[16.11.2021] Im Zuge der Umbauarbeiten fand dieses Jahr u. a. der Abriss des Präparationsgebäudes am MEERESMUSEUM statt. Das Präparationsteam wechselte bereits im Sommer 2020 seinen Standort und zog in Räumlichkeiten des NAUTINEUMs, wo es seine neue Werkstatt einrichtete. Dort gehen die Vorbereitungen für die geplanten Ausstellungen im MEERESMUSEUM weiter.

In aufwendiger Handarbeit stellen unsere Präparator*innen viele kleinere und größere Präparate und Modelle her oder überarbeiten bereits Vorhandene. Jedes Objekt ist einzigartig. Wenn es fertig ist, wird es fotografiert, verpackt und bis zur Ausstattung der Vitrinen des modernisierten Museums in einem Lager aufbewahrt. Zu den Modellen und Präparaten, an denen unsere Präparator*innen Ende 2021 arbeiten, zählen u. a. eine Zylinderrose, Kugelfische, Krebse, verschiedene Rochen sowie ein Lodden- und ein Bonitoschwarm.