Modernisierung des MEERESMUSEUMs

Seit dem letzten Umbau des MEERESMUSEUMs sind mehr als 45 Jahre vergangen. 
Daher schließen wir die Ausstellungen und Aquarien im Januar 2021 für umfangreiche Modernisierungen.

Ein großzügiger, teilweise verglaster Eingangsbereich begrüßt dann die Besucherinnen und Besucher. Neue, inhaltlich ergänzte und erweiterte Ausstellungen informieren über aktuelle Themen der Meere und Ozeane.
Zahlreiche Aquarien runden das Ausstellungserlebnis ab.

Alle Bereiche des Museums werden barrierefrei und kinderwagenfreundlich. Verschiedene Servicestationen sorgen für das Wohlergehen der Museumsgäste.

Der Umbau erfolgt unter energetischen Gesichtspunkten. Dabei wird ein technisch einfaches, energieeffizientes und dadurch wirtschaftliches Konzept auch für die Aquarientechnik realisiert. Alle neuen Gebäudeteile erhalten als Fassadenfläche leichte, wärmegedämmte Paneele aus Kupferblech.

Um viele neue Attraktionen bereichert, soll das MEERESMUSEUM im Frühjahr 2023 wieder öffnen.