Presseportal MEERESMUSEUM

Vortrag im MEERESMUSEUM: Kranichwelten – traditionelle und neue Pfade in Europa

  • MEERESMUSEUM
  • NAUTINEUM
  • NATUREUM

Lassen Sie sich von Dr. Günter Nowald in die geheimnisvolle Welt der Kraniche auf ihrem Zug durch Europa entführen. Kraniche gehören zu den faszinierendsten Vögeln weltweit. Wegen ihrer eleganten und geheimnisvollen Tänze, ihrer weithin hörbaren trompetenartigen Rufe, ihrer meist lebenslangen Partnerschaft, Schönheit und Größe hat der Mensch eine besondere Beziehung zu diesen einzigartigen Vögeln entwickelt, die sich in der Mythologie, in Gedichten, Sagen und in Geschichten in vielen Kulturen auf der Welt widerspiegelt.

Wir starten die Reise von den traditionellen Überwinterungsgebieten in der rauen und ursprünglichen Extremadura im Südwesten Spaniens und ziehen mit den Vögeln des Glücks dem Frühling entgegen. Einen ersten kurzen Zwischenstopp legen wir an der malerischen Laguna de Gallocanta nördlich von Madrid ein. Verweilen Sie etwas später an den großen Rastplätzen in Arjuzanx im Südwesten Frankreichs oder anschließend am Lac du Der Chantecoq in der Nähe von Metz.

Dr. Günter Nowald zeigt danach verschwiegene Plätze in Mecklenburg-Vorpommern und Schweden – tauchen Sie ein in die heimliche aber faszinierende Brut und in die aufwendige Aufzucht der Nachkommen. Folgen Sie den Kranichen „Wölkchen“, „Sunny“ und Co. auf ihren Reisen durch Europa. Die mit GPS-Sendern ausgestatteten Kraniche zeigen neue beeindruckende Strategien und Wege im Kranichzug.

Die Multimediashow „Kranichwelten – neue und traditionelle Pfade in Europa“ findet im Rahmen der 19. Woche des Kranichs am 28. September um 19:00 Uhr im MEERESMUSEUM Stralsund mit Dr. Günter Nowald statt. Der Eintritt zum Vortrag beträgt drei Euro pro Person; für Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. ist der Eintritt frei.