Presseportal MEERESMUSEUM

Zur Adventszeit auf Spurensuche im OZEANEUM Stralsund

  • MEERESMUSEUM
  • OZEANEUM

Noch bis zum 3. Januar können sich kleine Spürnasen wieder auf die Suche durch das OZEANEUM begeben. Bei der dritten Ausgabe der Tatort Museum-Reihe dreht sich alles um den Diebstahl eines Zahns.

Und das kam so: Es war ein ganz normaler Donnerstag im OZEANEUM Stralsund. Museumsgäste staunten über die Unterwasserwelt in den Ausstellungen und Aquarien der nördlichen Meere. Der Besucherservice informierte und betreute die Gäste. Schulklassen liefen mit Rallye-Bögen durch das Museum. Doch an diesem Donnerstag passierte noch etwas anderes. Der Museumsdirektor stellte einen Tag später bestürzt fest, dass ein bedeutendes Museumsstück nicht mehr an seinem Platz ist.

Mit dem Detektivpass des OZEANEUMs, Rätseltalent und Spürsinn können Kinder ab 8 Jahre den Kriminalfall lösen. Aus einem Kreis von acht Verdächtigen müssen die Museumsdetektive den Täter ermitteln. Dabei helfen ihnen verschiedene Stationen mit Hinweisen im Rundgang. Alle Kinder, die den Fall lösen, können sich auf eine Urkunde und eine kleine Belohnung im Museumsshop freuen. Den Detektivpass gibt es gratis für Museumsbesucher an der Kasse.

Während die jüngeren Besucher voller Tatendrang auf Detektivsuche gehen, können die Großen entspannt bei der Happy Hour den Abend ausklingen lassen. Noch bis 20. Dezember laden OZEANEUM und MEERESMUSEUM zum reduzierten Eintrittspreis am Nachmittag in die Welt der nördlichen Meere oder in die tropischen Aquarien ein. Beim Anblick von schwebenden Meeresschildkröten, eleganten Rochen oder filigranen Quallen kann man den Weihnachtstrubel hinter sich lassen.

Die Happy Hour gilt jeweils zwei Stunden vor Schließzeit. Der Besuch im MEERESMUSEUM Stralsund ist von Dienstag bis Sonntag ab 15 Uhr pro Erwachsener für acht statt zehn Euro möglich. Zur Unterwasserreise im OZEANEUM Stralsund zahlen Erwachsene ab 16 Uhr 13 statt 17 Euro.